17. April 2015

Seifen für Kinderlachen

Ohne vorgängige Fachkenntnisse stellte die Familie Steiner Bourquard selber Seifen her und verkaufte diese zugunsten der Stiftung Theodora. Während vielen Monaten klügelten die Eltern und ihre Kinder das feine Handwerk des Seifenfabrikanten aus. Keine einfache Aufgabe! Nach vielen Tests und Versuchen schaffte es die Familie, eine wahre Kollektion handgemachter Seifen mit verschiedenen Duftrichtungen zu fertigen. Sie schuf sogar eigene Verpackungen je nach Duftsorte.

Die Seifen wurden in der Vorweihnachtszeit auf den Märkten von Courchapoix und Delémont verkauft – zur grossen Begeisterung des Publikums, denn die ganze Palette war innert einem Tag weg! So legte die ganze Familie, sogar mit den Grosseltern, eine Nachtschicht ein, um am nächsten Tag wieder Seifen anbieten zu können. Mit grosser Freude konnte sie einen Erlös von 3000 CHF für die Stiftung Theodora erzielen.

Wir danken der Familie Steiner Bourquard von Herzen für ihr Engagement und dieses wunderschönen Zeugnis der Solidarität gegenüber den Kindern im Spital!

Seifenkollektion der Familie Steiner Bourquard mit selbst gefertigter Verpackung. Die Familie Steiner Bourquard übergibt den Spendencheck dem glücklichen Emfpänger von der Stiftung Theodora Arizdon Mustafa (links im Bild).

        

Ein Tag für Kinderlachen

Nächster Artikel